Dorfbewohner-Fußballverein - Villager Football Club

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Dorfbewohner-Fußballverein
Villager FC logo.svg
Vollständiger Name Dorfbewohner-Fußballverein
Union Westprovinz RFU
Spitzname (n) Die schmutzigen Weißen
Gegründet 1876
Ort Claremont, Kapstadt , Südafrika
Boden (e) Brookside
Präsident Anton Chait
Coach (s) Clinton Van Rensberg
Kapitän (e) R. Beckett
Liga (n) Super League A des Western Province Club Rugby
10
Offizielle Website
villagerfc .co .za

Der Villager Football Club wurde am 2. Juni 1876 gegründet und gilt als zweitältester Rugby-Club in Kapstadt , Südafrika . Villager FC sollte im ersten offiziellen Spiel im Newlands Stadium nach seiner Eröffnung am 31. Mai 1890 gegen den Stellenbosch Rugby Football Club spielen. Viele namhafte südafrikanische Rugbyspieler begannen ihre Karriere im Club, darunter Paddy Carolin , Vizekapitän von 1906 Springbok-Tour nach Europa und ehemaliger 800-Meter-Weltrekordhalter Marcello Fiasconaro .

Name

Der Name des Clubs leitet sich von der Anzahl der Dörfer ab, die sich während der Kolonialzeit westlich von Kapstadt in Richtung Simonstown ausbreiteten und später zu Vororten der Stadt wurden. Rugbys Fußballregeln wurden erst 1879 von den Dorfbewohnern übernommen, die bis dahin nach Winchesters Regeln spielten.

Bemerkenswerte Mitglieder

Die Dorfbewohner haben nach Stellenbosch (Maties) die zweitmeisten Springboks (58) aller südafrikanischen Rugby-Clubs produziert. Der erste Dorfbewohner, der Südafrika vertrat, war SH Castens . Andere prominente Villager Springboks sind HO de Villiers (14 Tests), Morné du Plessis (22) und Joel Stransky (22). Der Dorfbewohner Nick Mallet spielte nicht nur in zwei Tests, sondern trainierte auch die Nationalmannschaften von Südafrika und Italien . Außerdem brachte Villager FC 175 Spieler aus der Westprovinz hervor.

Andere prominente Spieler sind:

Club-Ehrungen

Seit 1925 hat Villager FC 13 Mal entweder den Grand Challenge Cup oder den Super League A-Titel der Western Province gewonnen.

Das Folgende bezieht sich auf Wettbewerbe, die der Verein zwischen 1925 und 2001 gewonnen hat:

Wettbewerb Gewinnt Jahr
Super League A. 1 2000
Grand Challenge Cup 10 1997, 1981, 1979 (geteilt), 1973, 1958, 1953, 1935, 1934, 1931 (geteilt), 1925
Löwenschild 1 1989
Town Challenge Cup 9 1975, 1972, 1968, 1948, 1938, 1935, 1931, 1926, 1925
Ohlssons Schild 2 1981, 1979
WP Wettbewerb 3 1938, 1937, 1926
Super League B. 1 2014

2017 wurde der Verein in die Super League A befördert. In der A-Liga kämpfend, wurde der Verein 2015 herabgestuft und nach einem Wiederaufbau im Jahr 2017 erneut in die Super League A befördert.

Siehe auch

Verweise

Externe Links